logo

 

Endlich geschafft: Heute ist der letzte Schultag!


Nach einem arbeitsreichen Schuljahr und den besonders anstrengenden letzten Wochen und Monaten mit viel zu engen Terminen bei der Abiturkorrektur wünscht der Philologenverband allen Kolleginnen und Kollegen sowie Schülerinnen und Schülern erholsame Sommerferien!

"Gymnasium in Niedersachsen" - Neue Ausgabe erschienen

Zum Ende des Schuljahres erhalten Sie die neue Ausgabe von „Gymnasium in Niedersachsen“, die wieder ein breites Spektrum an bildungspolitischen und rechtlichen Themen enthält.

Diese Themen sind sowohl schulpolitisch als auch schulpraktisch von großer Bedeutung und besonderem Interesse, u.a:
  • Niedersachsen braucht wieder ein differenziertes und leistungsfähiges Schulwesen - unsere Forderungen an die Politik zur Landtagswahl im Januar 2018
  • Bildungs- und Leistungsabbau in Beispielen: KC-Entwurf für Französisch, Streichung der verpflichtenden zweiten Fremdsprache in der zukünftigen Einführungsphase und geplante Abschaffung von Versetzungen in der Oberschule
  • Mehr und mehr Vertretungsstunden – Sprechprüfungen in der Praxis
  • Mitarbeitergespräche und Zielvereinbarungen
  • Rechtliche Fragen der Umsetzung der Inklusion in den Schulen
Unsere Stellungnahmen zu geplanten Rechtsvorschriften, auf die in der neuen Ausgabe Bezug genommen wird, finden Sie jeweils in der linken Spalte unter Informationen – Aktuelles bzw. auch direkt hier:

KC Französisch Klassen 6 bis 10 Gymnasium und IGS
Grundsatzerlass Oberschule
Versetzungsverordnung

Unzumutbare Härte: Nicht-versetzte Schüler am Gymnasium sollen 2 Jahre wiederholen

Philologenverband schreibt an Kultusministerin

Unzumutbar empfinden wir die Regelung eines Erlasses vom Dezember 2016, wonach die Nicht-Versetzung am Ende des Jahrgangs 10/Einführungsphase bei Schülern des Gymnasiums und der nach Schulzweigen gegliederten KGS eine Verlängerung der Schulzeit nicht nur um ein Jahr, sondern um zwei Jahre bewirkt. Der Grund: An den genannten G8-Schulen gibt es im kommenden Schuljahr 2017/2018 keine Einführungsphase.

Doch während die Schüler anderer Schulformen, z.B. Absolventen der Realschulen, die an bestimmten Schulstandorten eingerichteten gesonderten Einführungsphasen besuchen können, ist dies für die Gymnasialschüler nicht möglich.

Weiterlesen...

"Gymnasium in Niedersachsen" erschienen

Philologentag 2016 im Mittelpunkt

In diesen Tagen ist die neue Ausgabe von "Gymnasium in Niedersachsen" erschienen, in deren Mittelpunkt der Philologentag 2016 steht: mit der Rede des Vorsitzenden Horst Audritz, mit Grundsatzbeschlüssen  zur Arbeitszeit, zur Förderung von Schülern mit Behinderungen, zur gymnasialen Bildung und zur Lehrerbildung. Besonders interessant und lesenswert ist auch der Aufsatz "Die Folgen der Kompetenzorientierung für die gymnasiale Bildung" von Prof. Dr. Rekus, der auf seiner Rede zur Eröffnung des Philologentages basiert.

Gleichzeitig mit der neuen Ausgabe werden auch die Bestätigungen über den im Jahr 2016 gezahlten Mitgliedsbeitrag versandt. Die Materialien sollten in diesen Tagen bei unseren Obleuten in den Schulen bzw. direkt bei den Mitgliedern eintreffen.

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!


Endlich Ferien!
Der Philologenverband wünscht allen Kolleginnen und Kollegen sowie Schülerinnen und Schülern gute Erholung, frohe Weihnachten und ein friedliches und glückliches Neues Jahr 2017!

Neue Ausgabe von "Gymnasium aktuell" erschienen

Beschlüsse und Resolutionen der Vertreterversammlung 2016 - Korrekturzeiten - Minusstunden nach dem Abitur - Vertretungsunterricht
Die Ergebnisse unserer diesjährigen Vertreterversammlung stehen im Mittelpunkt der neuen Ausgabe von Gymnasium aktuell, die inzwischen in allen Schulen eingetroffen ist. Darüber hinaus gibt es interessante Informationen vor allem zu Fragen des Flexiblen Unterrichtseinsatzes, die uns immer wieder erreichen - denn das Zählen von Plus- und Minusstunden und der zeitliche Ausgleich der - oft zahlreichen - Plusstunden sind ein Dauerbrenner in den Schulen.

Neue Ausgabe von "Gymnasium in Niedersachsen" erschienen

Vorbereitung der Vertreterversammlung 2016 - Neue Verordnungen Oberstufe und Abitur - Korrekturtage - Konzept Berufs- und Studienorientierung

Die neue Ausgabe von "Gymnasium in Niedersachsen" befasst sich schwerpunktmäßig mit der Vorbereitung unseres Vertretertages, der am 30. November und 1. Dezember in Goslar stattfinden wird. So blickt sie auf frühere Vertretertage zurück, gibt  einen Überblick über die aktuellen Anträge und stellt unseren Referenten Prof. Dr. Rekus vor, der sich seit Jahren mit der "Kompetenzorientierung" befasst und in seinem Vortrag zur Eröffnung des Vertretertages die Defizite darstellen wird, die die "Kompe­tenzorientierung" in Unterricht und Lehre verursacht.

Aber auch viele andere interessante Themen und Rechtsfragen finden sich in dieser Ausgabe, die wieder informative und spannende Lektüre verspricht. Sie befindet sich derzeit im Versand und müsste in diesen Tagen bzw. Anfang nächster Woche in den Schulen eintreffen.

Neue Ausgabe von "Gymnasium aktuell" erschienen

Land muss Lehrerarbeitszeit untersuchen - Petition eingereicht - Unterrichtsversorgung mangelhaft - Unterrichtseinsatz rechtlich betrachtet
In der letzten Woche ist "Gymnasium aktuell" erschienen; der Schulversand ist bereits abgeschlossen, so dass die neue Ausgabe inzwischen in allen Schulen angekommen und verteilt sein müsste.

Die Ausgabe enthält u.a. wichtige neue Informationen zur Lehrerarbeitszeit und zur Unterrichtsversorgung. Wir geben darüber hinaus Antworten auf Fragen, die uns zum flexiblen Unterrichtseinsatz und zum Stundenplan gestellt worden sind und informieren über unsere bevorstehende Vertreterversammlung sowie über Fortbildungsveranstaltungen des Philologenverbandes. Die neue Ausgabe können Sie hier herunterladen.

Gymnasium aktuell August 2016