logo

 

Abordnungen: So kann es nicht weitergehen!

Auch 6 Wochen nach Schuljahresbeginn erreichen uns weiterhin zahlreiche Mails und Anfragen von betroffenen Lehrkräften zu den Abordnungen. Zunehmend handelt es sich inzwischen um die Nachricht, dass jetzt auch für den 1.2.2018 bereits neue weitere Abordnungen angefordert werden. Dies steht in krassem Widerspruch zur Aussage der Kultusministerin vor dem Landtag Mitte August, dass die Abordnungswelle zu Beginn des Schuljahres „einmalig" bedingt war  durch die Verlängerung der Ausbildungszeit der angehenden Grundschullehrer, dass aber für 2018 wieder genügend ausgebildete Grundschullehrer zur Verfügung ständen. Wir werden hier nachhaken und nicht lockerlassen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.