logo

 

Landtagswahlen: Wichtige Weichenstellungen für die künftige Schulpolitik

Was erwartet uns nach den Landtagswahlen?
Die vorgezogenen Landtagswahlen, die am Ende der Herbstferien stattfinden, sind Schwerpunkt unserer September-Ausgabe von „Gymnasium aktuell", die in diesen Tagen in den Schulen eintrifft. Darin ziehen wir Bilanz über 5 Jahre rot-grüne Schulpolitik, die für das Gymnasium und für ein leistungsfähiges Schulwesen in Niedersachsen sowie für die Arbeitsbedingungen der Lehrkräfte nicht positiv ausfallen kann: zu hohe Unterrichtsverpflichtungen und zu hohe Arbeitszeit, wortbrüchig gestrichene Altersermäßigung, zu geringe oder gar keine Anrechnungsstunden für besondere Aufgaben und dazu eine Inklusionspolitik ohne Augenmaß und ohne die nötigen Ressourcen, die nicht nur zu Lasten der Lehrkräfte geht, sondern vor allem auch zu Lasten der betroffenen Schüler und Schülerinnen, die unserer besonderen Unterstützung am meisten bedürften.

Umso wichtiger ist es jetzt, sich mit den Wahlprogrammen der im Landtag vertretenen Parteien zu wesentlichen Feldern der Schul- und Berufspolitik auseinanderzusetzen – auch hierzu finden Sie ausführliche und wichtige Informationen in den neuen Ausgaben von „Gymnasium aktuell" und "Gymnasium in Niedersachsen". Denn wir alle wissen: Diese Landtagswahlen, die die Schul- und Bildungspolitik der nächsten 5 Jahre bestimmen werden, sind für das Gymnasium und ein leistungsfähiges Schulwesen sowie für uns als Lehrkräfte, insbesondere was unsere Arbeitsbedingungen und unsere Arbeitszeit betrifft, und damit insgesamt für unseren Arbeitsplatz, von besonderer und entscheidender Bedeutung.