logo

 

Folgenreiche Erhöhung der Arbeitszeit!

Weil Lehrer in anderer Schule einspringen müssen: Sportunterricht am Gymnasium Syke gestrichen

Durch die Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung der Gymnasiallehrkräfte und durch den Abbau der Altersermäßigung steigt an vielen Gymnasien die rein rechnerische Unterrichtsversorgung. Das führt dazu, dass diese Schulen auf dem Papier „überversorgt" sind und Lehrkräfte an andere Schulen und Schulformen abordnen müssen. Die ersten ernsthaften Folgen für das Gymnasium Syke sehen Sie in dem Bericht von SAT1 - und das wird kein Einzelfall bleiben!


http://www.hannover.sat1regional.de/aktuell/article/weil-lehrer-in-anderer-schule-einspringen-muessen-sportunterricht-am-gymnasium-syke-gestrichen-1647.html