logo

 

PHVN-Seminar "Schulrecht für die Praxis"

Ihre Situation im Schulalltag
Fast täglich müssen Sie als Lehrkraft Entscheidungen treffen, die nicht nur pädagogisch sinnvoll sein sollen, sondern die auch den (schul-) rechtlichen Vorschriften entsprechen müssen. Kaum eine Lehrkraft wird jedoch während der Ausbildung oder der beruflichen Tätigkeit fundiert und praxisbezogen in ihr Berufsrecht eingewiesen. Trotzdem wird von Ihnen verlangt, unter Zeitdruck juristisch einwandfreie Entscheidungen zu fällen. Unsicherheit in der rechtlichen Beurteilung von Fragen führt oft auch dazu, dass pädagogisch sehr zurückhaltend reagiert wird.

Ihr Nutzen
Mit unserem Seminar „Schulrecht für die Praxis“ wollen wir Ihnen in dieser Situation unterstützend und hilfreich zur Seite stehen. In dem Seminar lernen Sie die wichtigsten Grundlagen des Schulrechts kennen und gewinnen dadurch mehr Sicherheit bei Entscheidungen. Dabei lässt das Schulrecht mehr zu, als allgemein angenommen wird. Der Einblick in das, was schulrechtlich zulässig ist und welche Wege und Abkürzungen es durch das Dickicht des Schulrechts gibt, vermittelt Ihnen nicht nur die rechtliche Sicherheit, die Sie im Umgang mit Eltern, Schülern und Vorgesetzten brauchen, sondern erweitert auch Ihre pädagogischen Möglichkeiten. So entlasten Sie sich und schonen Ihre Nerven - ein erheblicher Vorteil im anstrengenden Schulalltag.

Termine
Das Seminar findet an einem Samstagvormittag statt, damit Interessierte ohne Unterrichtsausfall und ohne Sonderurlaub an der Veranstaltung teilnehmen  können. Um Ihnen eine weite Anreise zu ersparen, führen wir das Seminar an drei verschiedenen Orten durch:

Seminar I: Samstag, 31.08.2019, 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr, Bremen, Best Western Hotel zur Post, Bahnhofsplatz 11
Seminar II:  Samstag, 07.09.2019, 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr, Hannover, Centralhotel Kaiserhof, Ernst-August-Platz 4
Seminar III:  Samstag, 22.02.2020, 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr, Braunschweig, Löwenkrone, Leonhardpl.

Das genaue Programm und das Anmeldeformular finden Sie hier.