logo

 

Großkundgebung und Demonstration am 29. August in Hannover

Alle Infos auf einen Blick - Machen Sie mit!!

Die Landesregierung hat in ihrer Kabinettsklausur zum Haushalt 2014 am 2. und 3. Juli 2013 beschlossen, die Pflichtstundenzahl der Lehrerinnen und Lehrer an Gymnasien auf 24,5 Wochenstunden zu erhöhen, die Wiederherstellung der früheren Regelung der Altersermäßigung „auszusetzen“ und die Besoldungsanpassung 2014 für Beamte und Versorgungsempfänger um fünf Monate hinauszuschieben.

Angesichts dieser gegen die Lehrer gerichteten skandalösen Maßnahmen haben die Lehrerverbände im Beamtenbund und die GEW vereinbart, dieser Provokation und diesem Wortbruch der Landesregierung geschlossen entgegenzutreten und eine gemeinsame Großkundgebung und Demonstration am Donnerstag, dem 29. August, in Hannover durchzuführen.

Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Mit verschiedenen Schreiben und Plakaten haben wir zu dieser Veranstaltung aufgerufen und über den Ablauf sukzessive informiert.

Beim Weiterlesen erhalten Sie einen umfassenden Überblick über alle Materialien und erforderlichen Informationen: An- und Abfahrt, Kostenerstattung, Route des Demonstrationszuges, Stadtplan und vieles mehr.

Das Wichtigste ist:
•    Tragen Sie sich in die Teilnahmelisten ein!
•    Kommen Sie nach Hannover!
•    Nehmen Sie an Kundgebung und Demonstration teil!
•    Setzen Sie sich gemeinsam mit anderen zur Wehr und kämpfen Sie für Ihre Rechte!

Weiterlesen...

30 Fragen zur tatsächlichen Arbeitszeit der Lehrkräfte

CDU-Landtagsfraktion stellt Anfrage an die Landesregierung

Aufgrund der von Rot-Grün geplanten Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung für Gymnasiallehrer und dem "Aussetzen" der Altersermäßigung hat die CDU-Landtagsfraktion an die Landesregierung eine Anfrage zur tatsächliche Arbeitszeit der Lehrkräfte an allen Schulformen gestellt. Detailliert wird dabei nach dem Verhältnis von Unterrichtsverpflichtung und Arbeitszeit, nach der Entwicklung der Arbeitsbelastungen in den letzten Jahrzehnten und vielem mehr gefragt. Auf die Antworten darf man gespannt sein. Die Pressemitteilung der CDU und die Anfrage selbst finden Sie beim Weiterlesen.

Weiterlesen...

Phvn-Logo zum Ausdrucken für die Demonstration am 29. August in Hannover

Für die Demonstration am 29. August in Hannover haben wir den Schulen Plakate in der Größe A2 mit unserem Logo übersandt. Zusätzlich wird für die Erstellung von eigenen Plakaten und Schildern in den Schulen unser Logo zum Ausdrucken benötigt.

Weiterlesen...

Philologenverband macht mobil

Wut, Empörung und Verbitterung in den Schulen

Die Beschlüsse des Landeskabinetts, die wöchentliche Pflichtstundenzahl der Gymnasiallehrer auf 24,5 Wochenstunden zu erhöhen, die Altersermäßigung gegen alle bisherigen Zusagen nicht auf den früheren Stand anzuheben und die Verschiebung der Besoldungsanpassung um fünf Monate sind ein Feldzug gegen die Lehrer sowie die Beamten und Versorgungsempfänger und haben daher zu Recht bei den Betroffenen Wut, Empörung und Verbitterung ausgelöst.

Weiterlesen...

nbb: 5 Monate Verschiebung lösen Wut und Enttäuschung aus

Die Verschiebung der Besoldungsanpassung um 5 Monate hat bei den Betroffenen Wut und Enttäuschung ausgelöst, wie auch der nbb in einer Pressemitteilung unmissverständlich darstellt.

Weiterlesen...

nbb: 2,95 Prozent Gehaltserhöhung zum 1.1.2014 auch für Beamte notwendig

Uneingeschränkte Übertragung der Tariferhöhung auf Beamte angemahnt

Angesichts der bevorstehenden Haushaltsklausur der Landesregierung hat der Niedersächsische Beamtenbund (nbb) in einer Presseerklärung nochmals die Forderung zur inhalts- und zeitgleichen Übertragung der Einkommenserhöhungen der Angestellten im öffentlichen Dienst  auch auf die Beamten angemahnt, wie wir das in den letzten Wochen ebenfalls bereits mehrfach massiv gefordert hatten.

Weiterlesen...

Erhöhung der Besoldung und Versorgung ab 1.1.2013

Am 29.05.2013 hat der Niedersächsische Landtag das Besoldungs- und Versorgungsanpassungsgesetz 2013 beschlossen. Danach werden mit Wirkung vom 01.01.2013 die Grundgehälter,

Weiterlesen...

Beihilfevorschriften

Die aktuellen Informationen zum Beihilferecht finden Sie unter

www.nlbv.niedersachsen.de

Elterngeld - Elternzeit

Die wichtigsten Bestimmungen einschl. der seit 1.1.2011 geltenden Veränderungen finden Sie hier.

Wieder Altersteilzeit für Lehrkräfte

Nach dem Auslaufen der alten Altersteilzeitregelung 2009 können Lehrerinnen und Lehrer ab dem 1. August 2012 nun wieder Altersteilzeit nach der neuen Regelung beantragen.

Weiterlesen...