logo

 

"Frau Ministerin, erhalten Sie unsere schulische Vielfalt und das Elternrecht auf freie Schulwahl!"

Online-Petition: Über 30.000 Stimmen gegen die Schulgesetznovelle
Mit über 30 000 Unterzeichnern ist die Online-Petition zu Ende gegangen: eine eindrucksvolle und hervorragende Stimmenzahl, die unsere Erwartungen übertroffen hat. Die Petition, die wir im Februar zusammen mit dem Verband der Elternräte der Gymnasien und einer Elternvertreterin der Förderschule Lernen ins Leben gerufen haben, hat damit eine überwältigende Unterstützung erfahren und gezeigt, wie groß der Widerstand von Eltern und Lehrern, aber auch der Bevölkerung insgesamt, gegen die drohenden Gefahren für unser leistungsfähiges und vielfältiges Schulwesen durch die rot-grüne Schulgesetznovelle ist. Über 30.000 Unterschriften sind eine deutliche und unmissverständliche Aufforderung an die Landesregierung, endlich von ihren fatalen Plänen Abstand zu nehmen.

Gerade in den letzten Tagen sind unglaublich viele Unterschriftenlisten aus dem ganzen Land eingegangen und haben mit zu diesem tollen Ergebnis beigetragen. Falls es noch Unterschriftenlisten gibt, die noch nicht eingegeben sind, so können sie auch in den nächsten Tagen noch hochgeladen werden - allerdings müssen wir am Montag früh mit der Vorbereitung der Übergabe der Unterschriften beginnen, so dass bis dahin spätestens alles eingegeben sein muss. Allen Unterstützern und denen, die in unermüdlicher Arbeit bei Veranstaltungen, im Freundeskreis, in den Innenstädten Unterschriften gesammelt haben,gilt an dieser Stelle schon einmal unser herzlichster Dank.

Die Petition übergeben wir am Mittwoch dem Landtagspräsidenten. Über den weiteren Ablauf halten wir Sie auf dem Laufenden.

Link zur Petition:  www.bildungsvielfalt-nds.de
Flyer "Schulische Vielfalt und Elternrecht auf freie Schulwahl in Gefahr"
Plakat "Rot-Grün zwingt Niedersachsen in die Gesamtschule"

Plakat "Jede Stimme zählt"