logo

 

Flexibler Unterrichtseinsatz: Flexi-Konto und Abbau von Plusstunden

Wir unterstützen und beraten Sie – und geben unseren Mitgliedern Rechtsschutz
 
Zu kaum einem anderen Thema erhalten wir so häufig und so nachdrücklich Anfragen wie zum Thema „Flexibler Unterrichtseinsatz“ - insbesondere auch aus aktuellem Anlass, da angesichts der schlechten Unterrichtsversorgung manche Schulleitungen sich kaum in der Lage glauben, Plusstunden den Rechtsvorschriften entsprechend zeitnah auszugleichen. Doch so unterschiedlich auch die Handhabung an manchen Schulen ist – vieles ist rechtlich eindeutig geregelt, und wenn diese Bestimmungen beachtet würden, gäbe es nicht so viele Verstöße gegen die Rechte der Lehrkräfte.
Wir haben daher unter dem Titel „Flexibler Unterrichtseinsatz: Flexi-Konto und Abbau von Plusstunden" wichtige Informationen für Sie zusammengestellt. Wir empfehlen dringend, Ihr Flexi-Konto gerade jetzt am Schuljahresende zu überprüfen und vor allem auch darauf zu bestehen, dass Mehr- oder Minderstunden zeitnah, das heißt durch entsprechend angepassten Einsatz in der Unterrichtsverteilung für das neue Schuljahr, ausgeglichen werden – denn sonst laufen Sie Gefahr, dass Ihnen Ihre Plusstunden verloren gehen. Außerdem zeigen wir Möglichkeiten auf, wie Berge von Plusstunden, die manche Lehrkraft vor sich herschiebt, abgebaut und gesichert werden können.

Es geht um Ihre Arbeitszeit! Deshalb: Informieren Sie sich in Ihrem eigenen Interesse über dieses Thema, denn nur so können Sie Ihre Rechte wahrnehmen. Wenn Sie Beratung und Unterstützung benötigen – wir sind für Sie da und geben unseren Mitgliedern Rechtsschutz, wenn es erforderlich sein sollte.