logo

 

Weitere Schulungsveranstaltung für Schulpersonalräte

Philologenverband bietet erneut Personalräteschulung im Bereich der Regionalabteilung Osnabrück an 

Ob Arbeitszeitfragen, Abordnungen, allgemeines Schulrecht oder ganz aktuell die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die Themen in der Schulpersonalratsarbeit weiten sich stetig aus. Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, laden wir alle Schulpersonalräte aus dem Einzugsbereich der Regionalabteilung Osnabrück herzlich zu Teil III unserer Grundschulung am Montag, 29. Oktober in Cloppenburg-Stapelfeld ein. Bitte melden Sie sich zeitnah an, denn die Schulungen sind sehr nachgefragt und die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Einladung mit Programm und Anreisehinweisen
Anmeldeformular doc   Anmeldeformular pdf

Für Referendare: "Fit" für die Bewerbungsgespräche



Philologenverband bietet wieder Bewerberseminar in Hannover an

Die Einstellungschancen sind derzeit prinzipiell zwar gut - dennoch sind auch weiterhin ausgebildete Gymnasiallehrer ohne Stelle oder werden nicht ihrer Ausbildung entsprechend eingesetzt. Umso wichtiger ist es, sich auf die Bewerbungsgespräche gut vorzubereiten. Daher möchten wir Sie über die Einstellungsmodalitäten informieren und „fit" machen für die Bewerbungsgespräche in den Schulen bzw. in der Schulbehörde.

Bitte melden Sie sich für das
Bewerberseminar in Hannover am 23. Oktober zügig - bis spätestens 16. Oktober 2018 - mit dem Anmeldevordruck für Hannover an. 

Vertreterversammlung 2018 vor richtungsweisenden Entscheidungen

Anträge bis zum 19. September einreichen - Benennung der Delegierten ebenfalls bis zum 19. September

Vor richtungsweisenden Entscheidungen steht unser diesjähriger Philologentag: Am 28. und 29. November werden wieder über 300 Delegierte aus den Gymnasien, Gesamtschulen und Studienseminaren in Goslar zusammenkommen - und wenn nicht alle Zeichen trügen, wird dieser Vertretertag besonders spannend und bewegt werden, angesichts der vielen drängenden Probleme, die den Lehrern in den Schulen auf den Nägeln brennen.

Klar ist: So wie bisher kann es nicht weitergehen! Mit besonderer Spannung erwarten daher Gäste wie Delegierte von den Ausführungen von Kultusminister Tonne in der Eröffnungsveranstaltung am 28. November endlich konkrete Aussagen zu einem in der Schul- und Bildungspolitik dringend erforderlichen Wandel und zu unseren berechtigten Forderungen nach Verringerung der Unterrichtsverpflichtung, Erhöhung der Anrechnungsstunden, Wiedereinführung der Altersermäßigung, Erhöhung der Zahl der Beförderungsstellen und insgesamt einer überfälligen Verbesserung der schlechten Arbeitsbedingungen. Es kann auch nicht sein, dass andernorts kostenträchtige Verbesserungen vorgenommen werden sollen, und dann kein Geld mehr für die Gymnasiallehrkräfte da ist, die Verbesserungen ihrer Arbeitszeit, wie alle Untersuchungen zeigen, am dringendsten benötigen.

Die Anträge zur Vertreterversammlung müssen auf dem Antragsformular bis zum 19. September eingereicht werden. Bei Zusendung der Anträge an unsere E-Mail-Adresse bitten wir Sie zur Geschäftsvereinfachung ausdrücklich, die Anträge jeweils als einzelne Datei anzuhängen.
Antragsformular pdf    Antragsformular doc

Die Ortsverbandsvorsitzenden haben in diesen Tagen auch die Informationen für die Benennung der Delegierten, die ebenfalls bis zum 19. September erfolgen muss, erhalten. Grundsätzlich kann jedes Verbandsmitglied vom Ortsverband als Delegierter benannt werden. Wenn Sie als Mitglied des Philologenverbandes Interesse an der Teilnahme an der VV als Delegierter haben, so wenden Sie sich bitte an Ihren Ortsverbandsvorsitzenden. Den Kontakt stellt gerne auch der Vertrauensmann bzw. die Vertrauensfrau des Philologenverbandes an Ihrer Schule oder unsere Geschäftsstelle her.

Neues Seminar für Schulleitungs- und Steuergruppenmitglieder mit Gerhard Regenthal

Der PhVN bietet vom 18.-19.10.2018 erneut ein Seminar für stellvertretende Schulleiter, Koordinatoren und Steuergruppenmitglieder in Kooperation mit Gerhard Regenthal an, diesmal zu dem Thema „Leitungsaufgaben in der eigenverantwortlichen Schule – Wie bewältige ich die täglich neuen Herausforderungen professionell und verantwortungsbewusst? Wir coachen Sie".

Die vielen neuen Anforderungen und Veränderungen der letzten Jahre wurden gerade in die Praxis übernommen, da kommen schon wieder neue dazu – dies gilt umso mehr, wenn Sie eine Führungsposition neu bekleiden: Statt durch routinierte Abläufe ist der Alltag durch die veränderte eigene Rolle in der Schule sowie durch die Einarbeitung in neue Aufgaben geprägt und bindet dadurch zusätzliche Ressourcen. Der Stresspegel steigt bis hin zur Gesundheitsgefährdung.

Ein ganz praktisches Selbstmanagement- und Coachingkonzept, das in der Veranstaltung vermittelt wird, soll Ihnen Orientierung und Anleitung geben und bei einer selbstverantwortlichen Gestaltung Ihrer Arbeit helfen. Ziel ist es, sich wieder Zeit und Raum schaffen können für die pädagogischen Kernaufgaben.

Programm
Anmeldung

Fortbildungsseminar für Bewerberinnen und Bewerber auf Funktionsstellen (A14 / A15)

Dieses Seminar richtet sich an Lehrkräfte mit der Laufbahnbefähigung für das Lehramt an Gymnasien, die sich auf ein erstes Beförderungsamt (A14) oder für eine Stelle einer schulfachlichen Koordinatorin / eines schulfachlichen Koordinators (A15) sowie eines Fachleiters/Fachberaters bewerben möchten. Wir laden Sie herzlich am 2. und 3. November 2018 nach Bad Münder ein.

Hier finden Sie den Ablauf des Seminars

Bitte melden Sie sich zeitnah mit diesem Formular für das Fortbildungsseminar an.

Wichtige Informationen in Bezug auf Anreise, Unterbringung und Veranstaltung.